KuKuK Bildein —
Verein zur Förderung von Kunst, Kultur und Kommunikation im Pinkaboden.

Veranstaltungen

Fr., 7. Juli 2017Mondscheinkino: Ein ganzes halbes Jahr (UK 2016)

Unterm Sternenhimmel großes Kino genießen – das kann man auch diesen Sommer in Bildein!

An zwei Freitag-Abenden im Juli gibt es wieder Schmankerl der österreichischen und internationalen Filmgeschichte zu bewundern. Auf Großleinwand mit leistungsstarker Projektionstechnologie, bei entsprechendem Sound und mit jeder Menge kulinarischer Schmankerl: »Unsere Speisekarte wird entsprechend dem jeweiligen Film angepasst und erweitert – in enger Zusammenarbeit mit den regionalen DirektvermarkterInnen«, macht Team-Leiter Jörg Zambo Lust auf mehr. Frische Popcorn, gemütliche Couches und Liegestühle im einmaligen Festivalgelände zwischen Kirchturm hinter eine altehrwürdigen Platane, und WeinKulturHaus sorgen für heimeligen Flair. Das von den Winzern der Region betriebene und angrenzende Weinarchiv bietet dazu den entsprechenden Wein und lädt zum Sinnieren vor und nach den Filmen ein.

Bereits seit 10 Jahren sind die Mondscheinkinos fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender des umtriebigen Bildeiner Kulturverein KuKuK. Vor allem dem immer stärker werdenden Sommertourismus wird dadurch eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Freizeitangebot geboten. Um die 150 BesucherInnen aus dem Ort, dem Pinkatal aber auch von weiter entfernt kommen wöchentlich ins kleine Grenzdorf Bildein um unter Freunden großes Kino zu genießen.

Freitag, 7. Juli: Ein ganzes halbes Jahr (Drama, Romanze, UK 2016)
Louisa Clark (Emilia Clarke) und William Traynor (Sam Claflin) könnten kaum unterschiedlicher sein. Sie ist eine junge Frau aus der Kleinstadt, die in einem Café arbeitet und mit ihrem einfachen Leben zufrieden ist, obwohl sie noch bei ihren Eltern (Brendan Coyle, Samantha Spiro) wohnt und ihr Freund Patrick (Matthew Lewis) so gar nicht zu ihr passt. Will dagegen ist depressiv und launisch, seit er, der vormals erfolgreiche, draufgängerische Banker, im Rollstuhl sitzt. Zwei Jahre ist sein Unfall her, sein Leben hält Will nicht mehr für lebenswert – doch da lernt er Louisa kennen, die ihren Job im Café verloren hat und von Wills Mutter Camilla (Janet McTeer) nun für sechs Monate angestellt wurde, als emotionale Stütze für den Sohn. Lou kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung und so verstehen sie und Will sich nach ersten Anlaufschwierigkeiten bald sehr gut. Sie merkt, dass ihr Wills Glück immer wichtiger wird – und ist alarmiert, als ihr dämmert, warum sie nur für sechs Monate eingestellt wurde…

Freitag, 14. Juli: Willkommen bei den Hartmanns (Komödie, D 2016)
Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder zuhause ein. Während der Nachwuchs bald feststellen muss, dass es in der Ehe seiner Eltern kräftig kriselt, durchlebt die Familie durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus lauter Wirrungen und Turbulenzen - da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes.

Freitag, 7. und Freitag, 14. Juli 2017
Eintritt: Freie Spende
Info-Hotline: 0664 220 13 30
Beginn: 21 Uhr

Fr., 14. Juli 2017Mondscheinkino: Willkommen bei den Hartmanns (DE 2016)

Unterm Sternenhimmel großes Kino genießen – das kann man auch diesen Sommer in Bildein!

An zwei Freitag-Abenden im Juli gibt es wieder Schmankerl der österreichischen und internationalen Filmgeschichte zu bewundern. Auf Großleinwand mit leistungsstarker Projektionstechnologie, bei entsprechendem Sound und mit jeder Menge kulinarischer Schmankerl: »Unsere Speisekarte wird entsprechend dem jeweiligen Film angepasst und erweitert – in enger Zusammenarbeit mit den regionalen DirektvermarkterInnen«, macht Team-Leiter Jörg Zambo Lust auf mehr. Frische Popcorn, gemütliche Couches und Liegestühle im einmaligen Festivalgelände zwischen Kirchturm hinter eine altehrwürdigen Platane, und WeinKulturHaus sorgen für heimeligen Flair. Das von den Winzern der Region betriebene und angrenzende Weinarchiv bietet dazu den entsprechenden Wein und lädt zum Sinnieren vor und nach den Filmen ein.

Bereits seit 10 Jahren sind die Mondscheinkinos fixer Bestandteil im Veranstaltungskalender des umtriebigen Bildeiner Kulturverein KuKuK. Vor allem dem immer stärker werdenden Sommertourismus wird dadurch eine willkommene Abwechslung zum sonstigen Freizeitangebot geboten. Um die 150 BesucherInnen aus dem Ort, dem Pinkatal aber auch von weiter entfernt kommen wöchentlich ins kleine Grenzdorf Bildein um unter Freunden großes Kino zu genießen.

Freitag, 7. Juli: Ein ganzes halbes Jahr (Drama, Romanze, UK 2016)
Louisa Clark (Emilia Clarke) und William Traynor (Sam Claflin) könnten kaum unterschiedlicher sein. Sie ist eine junge Frau aus der Kleinstadt, die in einem Café arbeitet und mit ihrem einfachen Leben zufrieden ist, obwohl sie noch bei ihren Eltern (Brendan Coyle, Samantha Spiro) wohnt und ihr Freund Patrick (Matthew Lewis) so gar nicht zu ihr passt. Will dagegen ist depressiv und launisch, seit er, der vormals erfolgreiche, draufgängerische Banker, im Rollstuhl sitzt. Zwei Jahre ist sein Unfall her, sein Leben hält Will nicht mehr für lebenswert – doch da lernt er Louisa kennen, die ihren Job im Café verloren hat und von Wills Mutter Camilla (Janet McTeer) nun für sechs Monate angestellt wurde, als emotionale Stütze für den Sohn. Lou kennt von Anfang an keine falsche Zurückhaltung und so verstehen sie und Will sich nach ersten Anlaufschwierigkeiten bald sehr gut. Sie merkt, dass ihr Wills Glück immer wichtiger wird – und ist alarmiert, als ihr dämmert, warum sie nur für sechs Monate eingestellt wurde…

Freitag, 14. Juli: Willkommen bei den Hartmanns (Komödie, D 2016)
Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder zuhause ein. Während der Nachwuchs bald feststellen muss, dass es in der Ehe seiner Eltern kräftig kriselt, durchlebt die Familie durch die ungewohnte Situation in ihrem Haus lauter Wirrungen und Turbulenzen - da geht es den Hartmanns wie dem Rest des Landes.

Freitag, 7. und Freitag, 14. Juli 2017
Eintritt: Freie Spende
Info-Hotline: 0664 220 13 30
Beginn: 21 Uhr

201720 Jahre KuKuK Bildein

Jubiläumsjahr 2017:
Der umtriebige Kulturverein wurde am 21. März 1997 von 24 jungen BildeinerInnen gegründet und hat mittlerweile mehr als 200 ehrenamtliche Mitglieder aus allen Teilen Österreichs und Ungarn. 2017 feiert der Verein sein 20jähriges Bestehen … Mehr demnächst!

Kontakt

Mehr demnächst. KuKuK Bildein, Pernaugasse 9, 7521 Bildein / Mail / Facebook